Veranstaltungen und Pressemeldungen aus dem Jahr 2017

Professor Wolfgang Huber sprach zur „Ethik des guten Dialogs“ auf dem COLLEGIUM Themenabend

Rund 300 Teilnehmer nahmen das Leitmotiv „Dialog reformiert“ des diesjährigen Themenabends auf und kamen zum Wiedersehen und Gedankenaustausch in die Kunsthalle Osnabrück. Auch die beeindruckende Ausstellung des Künstlers Felice Varini im Kirchenschiff und auf dem Marktplatz bot das Zwiegespräch künstlerischer Botschaften, was Frau Dr. Draganovic als Kuratorin und Leiterin der Kunsthalle den Zuhörern erläuterte.

"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017
"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017
"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017

Einstimmung in den Themenabend durch das „Lied ohne Worte“ von Mendelssohn-Bartholdy boten Matthias Kreissig am Flügel, Thiemo Niggemann am Violoncello – zusammen mit Lorenz Schönle am Saxophon spielten die drei Studenten der Osnabrücker Hochschule für Musik ambitioniert und später auch zeitgenössisch auf.

"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017
"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017
"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017

Den Höhepunkt des Abends bildeten die Ausführungen von Professor Wolfgang Huber, bis 2009 EKD-Ratsvorsitzender und einer der profiliertesten Theologen Deutschlands. Er machte deutlich, wie wichtig die persönliche Verantwortung für eine menschliche und gute, weil gemeinsame Ziele anstrebende Kommunikation ist. Und forderte dazu auf, sich der eigenen Rolle zu stellen und auf Augenhöhe und mit Respekt auf andere zuzugehen. Auch im anschließenden geselligen Teil des Themenabends war er im intensiven Dialog mit den Gästen und stellte dabei seine Ernsthaftigkeit und Menschenzugewandtheit unter Beweis.

"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017
"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017
"Ethik des guten Dialogs" - COLLEGIUM Themenabend 2017

Weitere Impressionen des Themenabends und eine Zusammenfassung der Rede von Prof. Huber finden sich im Kundenbereich.

COLLEGIUM Mittag am Wall 2017

Zahlreiche Gäste begrüßte das COLLEGIUM Team in unserer Bremer Geschäftsstelle wieder zum „Mittag am Wall“. Für den fachlichen Part, einen Impulsvortrag zum Thema „Kapitalmarktperspektiven 2017“, konnte in diesem Jahr Herr Dr. Alexander Krüger vom Bankhaus Lampe KG gewonnen werden.

COLLEGIUM Mittag am Wall 2017, in Bremen
COLLEGIUM Mittag am Wall 2017, in Bremen
COLLEGIUM Mittag am Wall 2017, in Bremen

Dr. Krüger ließ einer kurzen Rückschau auf die politischen Ereignisse des Jahres 2016 einen Ausblick mit möglichen Szenarien für die bevorstehenden Präsidentschafts- bzw. Parlamentswahlen in unseren Nachbarländern Frankreich und Holland folgen. Der promovierte Chef-Volkswirt bot fein justiert, sehr sachlich und mit aktuellen Daten gespickt einen gesamtwirtschaftlichen Überblick über eine mögliche Reflationierung, weitere unterschiedliche Handlungsoptionen der amerikanischen und europäischen Notenbanken, hieraus resultierenden Wechselkursveränderungen und eventuell deutlich steigenden Staatsanleiherenditen. Eine kurzweilige Fragerunde zu unterschiedlichen Themen rundete die Mittagsstunde ab.

COLLEGIUM Mittag am Wall 2017, in Bremen
COLLEGIUM Mittag am Wall 2017, in Bremen
COLLEGIUM Mittag am Wall 2017, in Bremen

Da Herr Dr. Krüger sein Honorar für einen gemeinnützigen Zweck zur Verfügung stellte, konnte sich Herr Kuhlmann, der kaufmännische Direktor der Stadtbibliothek Bremen, über eine Spende für ein Förderprojekt, das von der COLLEGIUM Förderstiftung unterstützt wird, freuen. Die Mitarbeiter des „Medio“ verantworteten ein frühlingshaftes Ambiente in unseren Büroräumen und versorgten die Gäste beim geselligen Gedankenaustausch mit einem abwechslungsreichen Imbiss.

Weitere Impressionen des "Mittag am Wall" finden sich im Kundenbereich.